Einsatz für den Wiederaufbau der Scheffelhalle

Peter Adrian Gäng, 1. Vorsitzender des Fördervereins „Freunde der Scheffelhalle“ macht sich mit vielen Unterstützern für den Wiederaufbau der Scheffelhalle stark. Unterstützung erhält er auch von der Thüga Energie, wie Regiocenter-Leiter Karl Mohr mit seiner Aktion zeigt.

Thüga Energie spendet für Mitgliedschaften im Förderverein „Freunde der Scheffelhalle e. V. “

Im November brannte die fast 100 Jahre alte Scheffelhalle in Singen ab. Dem Wiederaufbau der beliebten Location für Veranstaltungen hat sich der Förderverein „Freunde der Scheffelhalle e. V.“ verschrieben. Unterstützung erfährt dieser jetzt durch die Thüga Energie. Der regionale Energieversorger gibt dem Verein für jedes neu gewonnene Fördermitglied einmalig 20 Euro dazu – und das für bis zu 250 Newcomer bis Ende Januar 2021.

„Wir möchten mit unserer Aktion den enorm wichtigen Einsatz der Freunde der Scheffelhalle unterstützen“, so Karl Mohr, Leiter des Thüga-Regiocenters Hegau-Bodensee. Zur Entscheidung, den Verein zu fördern, hat auch die jahrzehntelange Verbindung der Thüga Energie mit der Poppele-Zunft beigetragen, für welche die Scheffelhalle unverzichtbarer Veranstaltungsort ist – etwa für die Fasnachtsbälle oder Events für Kinder und Familien. Die Zunft hat über 1.000 Mitglieder und „trägt zum lebendigen Brauchtum in unserer Region bei“, betont Mohr. Grund genug, alles für einen Wiederaufbau der Scheffelhalle zu tun und genau das leiste der Förderverein gemeinsam mit der Poppele-Zunft.

Ein herzliches Dankeschön für die mit der Aktion ausgedrückte Anerkennung kommt von Peter Adrian Gäng, dem 1. Vorsitzenden des Fördervereins. Der Brand sei ein Schock gewesen, doch die Singener hätten schnell reagiert. Bereits kurz nach der Katastrophe hatte Gäng zu Spenden und zur Mitgliedschaft im Förderverein aufgerufen, um sich gemeinsam für den Wiederaufbau stark machen zu können. „Schließlich ist die Scheffelhalle identitätsstiftend für unsere Stadt“, sagt Gäng. Er freue sich sehr darüber, dass sich auch die Thüga Energie diesem Ziel verpflichtet fühle. Für den Versorger ist die Spende Teil seines umfassenden sozialen Engagements. Eben dafür wurde das Unternehmen 2020 erneut vom Caritasverband, der Diakonie und dem baden-württembergischen Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Wohnungsbau ausgezeichnet.

Alle, die den Wiederaufbau der Scheffelhalle unterstützen möchten, finden den Mitgliedsantrag des Fördervereins unter www.scheffelhalle.com oder hier zum Download.

Kontakt

Förderverein Freunde der Scheffelhalle e. V.
Peter Adrian Gäng
Ekkehardstraße 2
78224 Singen
Tel. 07731 185800