Bilder bringen Farbe ins Leben von Senioren

Mit dem Essen auf Rädern überbringt die Hilfsorganisation Johanniter viele bunte Bilder und Grüße an ältere Menschen in der Region. Die Kunstwerke haben Kinder im Rahmen eines Mal- und Schreibwettbewerbs der Thüga Energie gestaltet. Auf dem Bild v. re.: Johanniter-Dienststellenleiter Erich Scheu, Florence Wenzler von der Thüga Energie sowie Social-Media-Beauftragte Christine Neu von den Johannitern.

Gemeinsame Mal-Aktion von Thüga Energie und Johannitern

Insbesondere für ältere Menschen haben die gesetzlichen Vorgaben im Zusammenhang mit der Corona-Pandemie zu erheblichen Einschränkungen bei der Teilnahme am öffentlichen Leben geführt. Die Thüga Energie hatte deshalb dazu aufgerufen, Bilder zu malen, die von der Hilfsorganisation Johanniter an ältere Mitbürger weitergegeben werden, um ihnen damit eine Freude zu machen. 

50 Werke junger Künstler wurden beim Energieversorger eingereicht und bereits zum Großteil verteilt. Wie der Singener Johanniter-Dienststellenleiter Erich Scheu bestätigt, erreicht die Aktion ihr Ziel: ein Lächeln auf das Gesicht der Empfänger zaubern. „Wir haben die Bilder mit dem Essen auf Rädern verteilt“, berichtet er, „und unsere Fahrer haben häufig zu hören bekommen, dass das eine sehr nette Überraschung sei.“ 

„Uns war es wichtig, dass ältere Menschen nicht in Vergessenheit geraten, nur weil sie aufgrund von Corona weniger am öffentlichen Leben teilnehmen“, beschreibt Florence Wenzler von der Thüga Energie den Hintergrund der Aktion. „Unser Dank gilt den Kindern, die sich so fleißig beteiligt haben.“ Der Vor-Ort-Versorger, der regelmäßig als sozial-engagiertes Unternehmen ausgezeichnet wird, unterstützt die ältere Generation auch anderweitig. So kooperiert die Thüga Energie beispielsweise mit der Johanniter-Unfall-Hilfe beim Hausnotruf, um die Sicherheit für ältere Menschen zu verbessern. 

Weitere Infos zum Johanniter-Hausnotruf