In wenigen Schritten zur eigenen Wallbox

Sauberer Strom aus Ihrer eigenen Wallbox: Mit dem Komplettpaket der Thüga Energie bekommen Sie alles aus einer Hand inklusive Montage und Anschluss. Sichern Sie sich jetzt 250 Euro Förderung zusätzlich zum Mehrwertsteuer-Vorteil – nur noch bis 31.12.2020! Bild: Mennekes

Thüga Energie bietet Komplettservice mit hochwertiger Ladesäule für zu Hause

Mit einem kompetenten Dienstleister an der Seite ist der Umstieg auf die E-Mobilität ganz einfach. Das beweist die Thüga Energie mit ihrem attraktiven Komplettpaket. Dies beinhaltet neben der Wandladestation selbst auch Montage und Anschluss. Bei der Thüga Energie gibt es all das aus einer Hand unter Einbeziehung des regionalen Handwerks.

Doch bereits vor der Installation kann es sinnvoll sein, sich mit dem Energieversorger in Verbindung zu setzen. Denn es ist abzuklären, ob alle Anschlüsse und Zuleitungen der erhöhten Belastung gewachsen sind. Mit einem Vorab-Check bei sich zu Hause durch die Fachleute der Thüga Energie geht man hier auf Nummer sicher.

Wallbox made in Germany

Im Komplettpaket ist nicht nur die Dienstleistung von hoher Qualität, sondern auch die Wandladestation. Sie kommt von einem der führenden deutschen Hersteller: Mennekes. Das vielfach ausgezeichnete Familienunternehmen liefert die Wallbox in verschiedenen Modellen: Für Einsteiger eignet sich besonders die Heimladestation AMTRON® Start 11, die Design mit Funktionalität verbindet. Einfach einstecken und Laden. Eine Autorisierung ist nicht erforderlich. Für alle Eigenheimbesitzer, die umfangreichere Features wünschen, ist die AMTRON® Premium 11 die perfekte Lösung. Von Personen- und Leitungsschutz über Energiezähler bis hin zu App-Steuerung ist bereits alles im Gerät integriert. Zudem bietet sich AMTRON® Premium durch Vernetzungsfähigkeit und einfache Zugangskontrolle per RFID (Sender-Empfänger-System) für den Einsatz im halb-öffentlichen Bereich an, wie beispielsweise auf Firmenparkplätzen oder Betriebshöfen.

Geförderter Klimaschutz

Kunden der Thüga Energie, die sich für eine Wallbox entscheiden, profitieren von attraktiven Stromtarifen und Energie aus 100 Prozent Wasserkraft. Zudem hat der Energieversorger noch ein eigenes Programm aufgelegt, um den Umstieg auf die E-Mobilität zu unterstützen: Für die Installation einer neuen Wandladestation im Komplettpaket erhalten Kunden einen Förderbetrag in Höhe von 250 Euro.

Weiteren Schwung gewinnt die E-Mobilität durch den Auf- und Ausbau der öffentlichen Ladeinfrastruktur. Derzeit betreibt die Thüga Energie über 40 öffentliche Ladepunkte, viele von ihnen an Schnelladesäulen. Hier können E-Mobilisten ihr Fahrzeug laden, Kunden des regionalen Energieversorgers sogar ohne Grundpreis. Die Ladesäulen sind eingebunden in den Stadtwerke-Verbund Ladenetz.de mit bundesweit rund 5.000 Ladepunkten. Ladekarten gibt es bei der Thüga Energie.