Auszeichnung „Top-Lokalversorger“ für Thüga Energie

Die Thüga Energie ist „TOP LOKALVERSORGER Strom, Gas & Wärme 2021“ und wurde für ihr sehr gutes Preis-Leistungs-Verhältnis vom Energieverbraucherportal ausgezeichnet.

Mit ihren Angeboten und Leistungen hat die Thüga Energie erneut überzeugt und die Auszeichnung „Top-Lokalversorger“ erhalten. Das unabhängige „Energieverbraucherportal“ verlieh dem regionalen Energieversorger jetzt das Zertifikat für 2021 in den Sparten Gas, Strom und Wärme.

„Trotz der Pandemie sind wir selbstverständlich jeden Tag für unsere Kunden vor Ort erreichbar“, erklärt Thüga-Energie-Geschäftsführer Dr. Markus Spitz. „Das schließt auch die elektronischen Kommunikationswege per Telefon und E-Mail sowie neu per WhatsApp, Live-Chat und Videoberatung ein. Unsere Kunden können also selbst bestimmen, auf welchem Weg sie Kontakt mit uns aufnehmen wollen.“ Diese zeitgemäße Ausrichtung der Kundenkommunikation fand bei der Jury des Energieverbraucherportals ebenso besonderen Anklang, wie die faire und transparente Preisgestaltung und das regionale Engagement. Letzteres zeigt sich beispielsweise in der Umsetzung lokaler Energieprojekte sowie in der Unterstützung zahlreicher sozialer Vorhaben.

Punkten konnte die Thüga Energie auch im Bereich Ökologie und Klimaschutz. So bietet das Unternehmen nicht nur Strom aus 100 Prozent Wasserkraft sowie klimaschonendes Erd- und Biogas, sondern führt seit kurzem auch das Label „klimaneutrales Unternehmen“. Dieses sagt aus, dass der prognostizierte CO2-Ausstoß des Unternehmens erfasst, kontinuierlich reduziert und die unvermeidbaren Emissionen durch Maßnahmen an anderer Stelle ausgeglichen werden. „Damit handeln wir aktiv im Sinne kommender Generationen“, stellt Dr. Markus Spitz fest.

Jedes Jahr zeichnet das unabhängige Energieverbraucherportal Energieanbieter nach einem detaillierten Kriterienkatalog aus. Diese Auszeichnung kann Verbrauchern als Entscheidungshilfe und Orientierung dienen. Die Thüga Energie stellt sich gerne der Bewertung und gehört bereits zum achten Mal in Folge zu den Preisträgern.