Mitmachen Ehrensache

Zwei Schüler arbeiteten für einen Tag ehrenamtlich bei der Thüga Energie
„Mitmachen Ehrensache“ lautete das Motto am 5. Dezember, dem internationalen Tag des Ehrenamtes, in Baden-Württemberg. Im Rahmen der gleichnamigen Aktion des Jugendnetzes Baden-Württemberg waren Jugendliche aufgerufen, in dieser Woche bei einem Arbeitgeber ihrer Wahl zu arbeiten und das „Gehalt“ einem jeweils regional festgelegten „guten Zweck“ zu spenden. 

Auch bei der Thüga Energie in Bad Waldsee packten in der ersten Dezemberwoche zwei Schüler jeweils einen Tag mit an. Maximilian Eitler aus der siebten Klasse des Gymnasiums Bad Waldsee und Leonie Kessler aus der neunten Klasse der Realschule Bad Waldsee durften an zwei verschiedenen Tagen in den Arbeitsablauf des Energieversorgers reinschnuppern und sich nützlich machen. Welchem guten Zweck ihr verdientes Geld nun gespendet wird, entscheiden die jeweiligen Schulen. Beide Schüler erarbeiteten an ihrem freiwilligen Tag im Bereich Vertrieb/Kundenservice der Thüga Energie jeweils 70 Euro. 

Ziel der Aktion ist, den Tag des Ehrenamts zu einem Bildungstag für junge Bürgerinnen und Bürger zu machen, die sich für ihr Gemeinwesen engagieren und dabei gleichzeitig erste berufliche Kontakte knüpfen können. 2015 nutzten über 9.000 Schülerinnen und Schüler den Aktionstag, um bei über 6.000 Arbeitgebern Geld für gute Zwecke zu erarbeiten. Mit Erfolg: Sie verdienten an einem Tag insgesamt über eine Viertelmillion Euro für viele regional ausgewählte soziale Projekte. 

Infos unter:www.mitmachen-ehrensache.de