Hydraulischer Abgleich

Beratung über hydraulischen Abgleich

Durch Voreinstellung der Thermostatventile an jedem Heizkörper wird bei einem hydraulischen Abgleich die Menge an Heizungswasser so begrenzt, dass zu jedem Heizkörper genug Wärme transportiert wird – aber nicht mehr als nötig.

So wird sichergestellt, dass in der Heizungsanlage stets die richtige Wassermenge mit der richtigen Temperatur zur richtigen Zeit am richtigen Ort ist – und sich die Wärme gleichmäßig im Haus verteilt. Dadurch sinken die Heizkosten und der Wohnkomfort steigt, weil die lästigen Fließgeräusche der Heizung wegfallen.

Wenn Sie Fördermittel für Ihren Heizungstausch beantragen, ist der Hydraulische Abgleich in vielen Fällen Pflicht.
Fragen Sie unsere Energieberater.

Unser Angebot:

  • Aufnahme von Räumen, Heizkörper und Rohrnetz
  • Berechnung der Voreinstellung der Heizstrangventile
  • Vorgabe der Druckdifferenz
  • Erstellung Bericht  mit Maßnahmen zur Energieeffizienzeinsparung wie z. B. Vorschlag für Ventiltausch und Aufzeigen der energetischen Berechnung 

ab 341,18 Euro inkl. MwSt.