Wunschpaten sorgen für vorgezogene Weihnachtsfreude

Strahlende Kinderaugen im Kundenzentrum der Thüga Energie: Bei Punsch und Keksen wurden dort über 100 Geschenke an Kinder verteilt, die vom Verein Kinderchancen in Singen gefördert werden. Mit auf dem Bild: Geschäftsführerin Martina Kaiser von Kinderchancen und Florence Wenzler von der Thüga Energie (hintere Reihe v. li.) bei der Geschenke-Übergabe an die Singener Kinder

Große Resonanz auf die gemeinsame Aktion vom Verein Kinderchancen Singen mit der Thüga Energie: Alle Wunschzettel von Kindern und Jugendlichen aus der Singener Südstadt,die am Christbaum im Kundenzentrum des regionalen Energieversorgers hingen, haben einen Paten gefunden. „Über 100 Geschenke, von denen viele ganz liebevoll verpackt waren, sind in den letzten Tagen bei uns abgegeben worden“, erklärt Florence Wenzler, die das Projekt bei der Thüga Energie initiiert hat. Im Rahmen einer kleinen gemeinsamen Weihnachtsfeier erfolgte nun bei Punsch und Keksen die Übergabe der Pakete an die Kinder und Jugendlichen.

Die Geschäftsführerin des Vereins Kinderchancen, Martina Kaiser, bedankte sich bei allen Wunschpaten: „Die große Hilfsbereitschaft hat uns überwältigt. Jedes unserer Kinder, von denen es viele im Alltag nicht leicht haben, darf sich heute über ein persönliches Geschenk freuen. Das ist spitze!“ Damit die Weihnachtsfreude auch über das Fest hinaus wirkt, hat die Thüga Energie pro erfülltem Wunsch noch einmal 5 Euro drauf gelegt. Mit den 550 Euro will der Verein Kinderchancen die KiSS-Angebote (Kunst im Singener Süden) weiterführen.

Informationen zum Verein Kinderchancen und Spendenkonto