Thüga Energie informiert am Nachhaltigkeitstag in Bad Waldsee

Informationen rund den ressourcenschonenden Einsatz von Energie erhalten die Besucher am Stand der Thüga Energie auf dem Nachhaltigkeitstag in Bad Waldsee.

Am Samstag, 2. Oktober, veranstaltet die Stadtverwaltung in Bad Waldsee einen Nachhaltigkeitstag in der Altstadt. Dabei soll Spannendes und Wissenswertes rund um die Themen Nachhaltigkeit und Klimaschutz vermittelt werden. Mit an Bord: die Thüga Energie.

 

Jeder Besucher am Stand des regionalen Energieversorgers erhält nicht nur eine Überraschung, sondern kann sich beispielsweise eine Wallbox live anschauen. Interessierte erfahren zudem, welche umfangreichen Fördermöglichkeiten es dafür gibt. Gleiches gilt für den mitgebrachten Elektroroller. Dessen Anschaffung sowie den Kauf eines E-Bikes unterstützt die Thüga Energie mit attraktiven Zuschüssen. „Wir setzen uns dafür ein, dass immer mehr Menschen hier bei uns klimaneutral unterwegs sind“, erklärt Regionalleiter Marcus Mohr. „Mit unserem Strom aus 100 Prozent Wasserkraft ist das ganz einfach möglich.“ Wer mehr zu den Strom- und Gas-Angeboten der Thüga wissen will, ist am Stand willkommen. Auch für Modernisierer kann ein Stopp aufschlussreich sein. So hat die Thüga Energie mit NaturGas einen attraktiven Klimaschutz-Tarif im Angebot. Weil es einen Biogas-Anteil von zehn Prozent aufweist, ermöglicht es beim Heizungstausch unkompliziert eine Teilerfüllung des EWärmeG.

 

Der Nachhaltigkeitstag findet parallel zum Wochen- und Bauernmarkt auf den Parkplätzen Bleiche und Grabenmühle statt. Er startet um 9.00 Uhr und endet gegen 14.00 Uhr. Die Veranstaltung wird sich nach den am 2. Oktober geltenden Infektionsschutzmaßnahmen richten.

Weitere Infos finden Interessierte auf der Homepage der Stadt Bad Waldsee