Mit Erdgas klimaneutral und günstig mobil

Friedrich Jetter aus Wolfegg freut sich darüber, dass er zukünftig mit seinem neuen Erdgas-Golf Variant die Umwelt schont und auch noch die Tankrechnung reduziert. Gefördert wurde der Neuwagen mit einem Tankgutschein von 500 Euro von der Thüga Energie.

Thüga Energie fördert Anschaffung eines Erdgas-Golf

Mit seinem neuen Erdgas-VW Golf Variant ist Friedrich Jetter aus Wolfegg ab sofort klimaneutral unterwegs. Seine Entscheidung für die Umwelt wurde vom regionalen Energieversorger, der Thüga Energie, mit einem Tankgutschein in Höhe von 500 Euro unterstützt.

Mit seinem Neufahrzeug bleibt er seiner Marke VW treu. Schon zuvor fuhr er einen Golf Variant, allerdings noch als Diesel-Modell. Nun wechselt er die Zapfsäule und tankt zukünftig Erdgas an der Tankstelle der Thüga Energie in Wangen. Dort wird 100 % klimaneutrales Gas angeboten. Bundesweit kann er weitere rund 850 Erdgas-Tankstellen nutzen.

„Ich bin überzeugt davon, dass ich mit dem Erdgasfahrzeug einen großen Beitrag für die Umwelt leisten kann. Es könnte auch ein Übergang zur Wasserstoff-Technologie sein“, erklärt der Wolfegger. Zudem sei das Fahrzeug günstig im Unterhalt. Abstriche beim Fahrspaß muss er dafür nicht machen. Mit 110 PS und mehr als 350 Kilometern Reichweite im reinen Gasbetrieb ist der Erdgas-Golf absolut alltagstauglich und auch für längere Strecken geeignet. Zusätzlich können 20 Liter Benzin zugetankt werden. Pro Gas-Tankfüllung bezahlt Friedrich Jetter nur rund 16 Euro. Dass Gas günstiger als konventionelle Kraftstoffe ist, liegt an der Steuervergünstigung. „Ich rechne mit einer Fahrleistung von 15.000 Kilometern pro Jahr. Da macht sich das finanziell schnell bemerkbar“, rechnet er.

Überreicht wurde die Förderung von Regiocenter-Leiter Marcus Mohr von der Thüga Energie. „Die Gasmobilität ist neben der Elektromobilität eine gute und klimaschonende Alternative. Gasfahrzeuge sind sauber, leise und wirtschaftlich. Und was die Reichweite anbelangt, kann Gas dem Diesel absolut Paroli bieten“, ist er überzeugt.

Die Erdgas-Fahrzeuge der neuen Generation erreichen übrigens ohne aufwendige Abgas-Nachbehandlungstechnologien die Euro 6 Abgasnorm. Die grüne Plakette ist garantiert – von einem Fahrverbot bei Feinstaubalarm ist das Erdgasauto nicht betroffen.

Informationen zum Förderprogramm der Thüga Energie und weiterführende Links sind auf der Unternehmenshomepage unter www.thuega-energie.de zu finden.