Kundenservice mit Persönlichkeit

Nach über einem Vierteljahrhundert bei der Thüga geht Eleonore Thomas in den Ruhestand. Geschäftsführer Dr. Markus Spitz (re.) ließ es sich nicht nehmen, sich persönlich im Rahmen einer kleinen Feier gemeinsam mit Regiocenter-Leiter Sebastian Körner (li.) von der verdienten Mitarbeiterin, natürlich unter Beachtung der Abstandsregeln, zu verabschieden.

Nach fast 30 Jahren bei der Thüga beginnt für Eleonore Thomas nun der Ruhestand

Sie ist eines der Gesichter der Thüga Energie in Schifferstadt: Eleonore Thomas. Als sie 1992 eingestellt wurde, hieß der regionale Energieversorger noch Thüga Erdgas Rheinpfalz. Seitdem hat sich nicht nur der Name des Unternehmens, sondern auch das Arbeitsgebiet von Eleonore Thomas verändert. Ursprünglich als kaufmännische Mitarbeiterin gestartet, wechselte sie bald in den Vertrieb mit direktem Kundenkontakt. Seit vielen Jahren ist sie nun Ansprechpartnerin für die Besucher des Schifferstädter Kundencenters und hilft hier bei allen Fragen rund um Energie weiter.

„Der persönliche Austausch war mir schon immer wichtig“, erklärt Eleonore Thomas, „weil ich den Umgang mit Menschen schätze und jeder Tag dadurch abwechslungsreich wird.“ Doch neben ihrem Aufgabengebiet war auch die familiäre Stimmung und das angenehme Betriebsklima für sie ein Grund, dem Unternehmen über so viele Jahre treu zu bleiben und sich fürsorglich um die Kundschaft zu kümmern. Angst vor Langeweile hat die frisch gebackene Rentnerin nicht. Sie freut sich vielmehr auf den neuen Lebensabschnitt, der vor ihr liegt. „Ich will die Zeit mit meinem Mann genießen und für meine Enkeltochter da sein“, verrät sie. „Doch die Jahre bei der Thüga Energie werde ich in guter Erinnerung behalten.“